Laden...

Versorgungsausgleich

Versorgungsausgleich2018-12-01T13:24:58+00:00

Versorgungsausgleich

Standort Mühlhausen

Am Stadtwald 27
99974 Mühlhausen

Telefon: 03601 48 32 0

Versorgungsausgleich

Standort Leinefelde

Heiligenstädter Str. 20
37327 Leinefelde-Worbis

Telefon: 03605 544 330

Zwingende Regelung

Im Verbund mit der Scheidung ist nach dem Gesetz zwingend auch der Versorgungsausgleich zu regeln. Grundlage ist das Versorgungsausgleichsgesetz (VersAusglG).

Prüfungsobliegenheiten des Familiengerichts

Das Gericht prüft, welche Anwartschaften auf Altersversorgung während der Ehe ( denn nur solche werden einbezogen) von den Ehegatten erworben wurden. Dies betrifft insbesondere Anwartschaften in der Deutschen Rentenversicherung und in berufsständischen Versorgungseinrichtungen, aber auch der betrieblichen und privaten Altersvorsoge. Die jeweiligen Anwartschaften sind dem anderen Ehegatten hälftig auszugleichen.

Ausnahmen u.a. bei kurzer Ehedauer

Eine Ausnahme besteht bei einer Ehedauer bis zu 3 Jahren. In diesem Fall wird der Versorgungsausgleich nur auf Antrag eines Ehegatten durchgeführt. Gestaltungsmöglichkeiten und Einschränkungen bestehen auch, wenn die Durchführung des Versorgungsausgleichs unbillig wäre oder die Ehegatten wirksam (notariell beurkundet) eine abweichende Vereinbarung getroffen haben, die jedoch der Billigung des Familiengerichts unterliegt.

Versorgungsausgleich
Danuta EisenhardtRechtsanwältin
  • Fachanwältin für Familienrecht
  • Fachanwältin für Arbeitsrecht
  • Fachanwältin für Verkehrsrecht
Versorgungsausgleich
Denise HübenthalRechtsanwältin
  • Fachanwältin für Familienrecht
  • Fachanwältin für Erbrecht
  • Wirtschaftsmediatorin (MuCDR)
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu