[layerslider id="139"]

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Familienrecht 2016-11-07T20:22:34+00:00

Das Familienrecht ist das Teilgebiet des Zivilrechts, das die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen regelt. Darüber hinaus regelt es aber auch die außerhalb der Verwandtschaft bestehenden gesetzlichen Vertretungsfunktionen wie Vormundschaft, Pflegschaft und Betreuung. Der Fachanwalt für Familienrecht hat besondere theoretische und praktische Kenntnisse in dem so bezeichneten umfangreichen und anspruchsvollen Rechtsgebiet nachgewiesen und unterliegt jährlichen Fortbildungsverpflichtungen in einem Umfang von mindestens 15 Stunden. Das Familienrecht ist im vierten Buch des bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt und umfasst in den §§ 1297–1921 BGB immerhin über 600 Rechtsvorschriften zu Ehe und Familie.

Vielfach ergeben sich Überschneidungen aber auch Konfliktpotential aus den verschiedensten anderen Rechtsgebieten, hier vornehmlich aus dem Erbrecht, dem Steuerrecht und bei Unternehmerscheidungen nicht selten auch dem Gesellschaftsrecht.

Nachdem die Kanzlei OEHLMANN über viele Jahre hinweg den komplexen Rechtsbereich des Familienrechts wegen der begrenzten Anzahl an sachbearbeitenden Rechtsanwälten nur für ausgewählte Mandanten aus dem bestehenden Mandantenkreis angeboten hat, sind wir nunmehr durch den Eintritt von Frau Rechtsanwältin Denise Hübenthal in die Kanzlei OEHLMANN in der Lage,  dieses Rechtsgebiet durch eine entsprechende Fachanwaltschaft für Familienrecht auch für einen erweiterten Personenkreis anbieten zu können. Gerade die genannten Überschneidungen zu anderen Rechtsgebieten, in denen die Kanzlei OEHLMANN gleichermaßen über vertiefte und dokumentierte Fachkenntnisse verfügt, ermöglichen eine ganzheitlich angelegte Beratung und Betreuung unserer Mandanten.

Wir beraten Sie nicht nur im Zusammenhang mit einer anstehenden Ehescheidung. Vielfach erweist es sich auch bei Beginn der Ehe als sinnvoll, anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen, etwa im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Ehevertrages, der gerade in mittleren und größeren Familienunternehmen den Familienmitgliedern (Gesellschaftern) bereits in der Satzung auferlegt wird. Hier kommt es oft entscheidend darauf an, welcher Güterstand gewählt wird.

Im Kontext einer Scheidung werden regelmäßig auch die Bereiche Unterhalt (Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt, nachehelicher Unterhalt), Sorgerecht und Umgang, Zugewinn, Versorgungsausgleich und Haushalt Gegenstand anwaltlicher Beratung und Vertretung sein. Wir legen allerdings Wert auf die Feststellung, dass sich nach unserer Erfahrung in den meisten Fällen eine konsensuale Lösung der anstehenden Problemfelder als wirtschaftlich Ziel führend darstellt. Immer wieder werden Mitglieder unserer Kanzlei auch in Mediationsverfahren involviert, was durch die seitens Frau Rechtsanwältin Denise Hübenthal erworbene Qualifikation als Wirtschaftsmediatorin (MuCDR) nochmals unterstrichen wird.